Herzlich Willkommen bei VeNaLe -
Verein Natürlich Leben e.V.

wir praktizieren, fördern, vermitteln und
unterstützen natürliche Lebensweisen. 〉〉 Mehr dazu...

bedeutet, Eigenverantwortung für eine natürliche Lebensweise übernehmen und somit Positives für sich und seine Familie sowie für eine gesunde, faire Landwirtschaft leisten. Mehr dazu

Der Verein übernimmt die Beschaffung und Verfügbarkeit sorgfältig ausgewählter besonders wertvoller Lebensmittel. Mehr dazu

Kochkurse, Vorträge, Hintergrundwissen

Mitglieder erhalten Hintergrundwissen und Informationen im bewussten Umgang mit der Natur, Impulse zur Gesunderhaltung und erhöhter Lebensqualität. Mehr dazu


Aktuelles

Mo

10

Jun

2019

Radeln und Helfen - wir sind dabei

So vielen Kindern wie möglich zu helfen ist oberstes Ziel von "radeln und helfen e.V." -

 

Jeder Kilometer zählt beim "Chiemsee Lake to Lake" - der Radelntouren für einen guten Zweck.

 

Vom 19. - 21.07.2019 ist es wieder soweit.

 

Egal ob die 48 Stunden Nonstop-Tour vom Chiemsee zum Bodensee zum Gardasee und wieder zurück zum Chiemsee (19. - 21.07.2019)

 

oder der 24 Stunden Nonstop-Tour vom Chiemsee zum Bodensee und über den Arlberg und zurück zum Chiemsee (20. - 21.07.2019)

 

oder den unterschiedlichen Tagestouren am 21.07. von 300km, 150km oder nur 90 km.

 

Radler - machts mit - denn jeder Kilometer zählt für einen guten Zweck!

 

Am 21.07. werden wir in Bernau-Felden die Radler und Besucher mit einem vegan/vegetarischem Essen und erfrischenden Getränke erwarten.

 

Wir freuen uns auf Euch!

 

Die Anmeldung für die Tour bitte direkt beim radeln & helfen e.V..

 

 

 

Mo

10

Jun

2019

Unser neues Projekt: WASSER - DAS LEBENSMITTEL NR. 1

Ohne Wasser - kein Leben.

 

Wasser ist nicht gleich gesundes Wasser. Die Wasserversorgungsunternehmen reduzieren einige Schadstoffe, - die durch vermehrte Umweltbelastung automatisch durch den Kreislauf auch ins Grundwasser gelangen - doch meist nur bis zum gesetzlich bestimmten Grenzwert. Und für manche Substanzen gibt es oft überhaupt keinen gesetzlichen Grenzwert, wie es zum Beispiel bei verschiedenen Schwermetallen wie Uran, Medikamentenrückständen und Hormonen der Fall ist.

 

Langfristig lagern sie sich im Körper ab und können - wenn das Maß voll ist - zur Entstehung vieler chronischer Krankheiten beitragen.

 

 

 

Um dem Vorzubeugen empfehlen wir das Leitungswasser zu Filtern und somit zu Optimieren!

 

Auf der Suche nach Filtern, die wirklich sinnvoll sind und die sich jeder leisten kann, sind wir auf den ECAIA-Wasserfilter vom Südtiroler Unternehmen SANUSLIFE INTERNATIONAL gestoßen, die seit 2003 kompetent im Bereich Wasser-Ionisierer sind. 

 

Das Herzstück der Carafe ist steckt in der austauschbaren Kartusche. Diese, von SANUSLIFE entwickelte Mischung aus speziellen Keramiken, reinigt das Wasser von vielen Schadstoffen und bereitet es gleichzeitig auf. Das Wasser wird basisch, antioxidant, mikrostrukturiert und angenehm schmackhaft weit.

 

 

 

Und das läuft so:

 

 

 

1. Reinigung von Schadstoffen

 

Leitungswasser enthält sehr oft Schadstoffe, vor allem Schwermetalle. Bevor das Trinkwasser aus unserem Wasserhahn kommt, fließt es zuvor in der Regel durch diverse Leitungssysteme und Hausarmaturen. Egal ob aus Kupfer, Blei oder Edelstahlt hergestellt. Rohmaterialien geben immer etwas in das Wasser ab. Typische und häufig vorkommende Schwermetalle im Trinkwasser sind Aluminium, Arsen, Bor, Cadmium, Chrom, Mangan, Quecksilber, Nickel, Blei, Kupfer, Uran, Selen, Candium, usw. Gelangen sie in den Körper, werden sie nicht ausgeschieden, sondern lagern sich vorwiegend im Bindegewebe, in den Organen und im Gehirn ab. Mit der ECAIA- Carafe können Sie die Schwermetalle bis zu 99% reduzieren. Zudem werden weitere schädlichen Chemikalien, PAK. Hormone, VOCs und Pflanzenschutzmittel reduziert. Täglich gelangen über 100.000 verschiedene Chemikalien ins Erdreich, vergiften das Grundwasser und werden so Bestandteil unseres Trinkwassers. Die Entfernung dieser Giftstoffe aus dem Trinkwasser ist sehr aufwendig und kostenintensiv. Hinzu kommt, dass diese sehr langlebig sind und sich extrem langsam abbauen. Daher können viele Stoffe über Jahre hinweg im Grundwasser nachgewiesen werden. Die Filter Technology by SANUSLIFE INTERNATIONAL reduziert diese Schadstoffe nachweislich in hohem Maße.

 

 

 

2.  Optimaler PH-Wert = Basisch/alkalisch

 

"Die Zelle ist unsterblich. Es ist bloß die Flüssigkeit, in der sich schwimmt, die degeneriert. Wenn man diese Flüssigkeit in Abständen erneuert und den Zellen die nötige Nahrung gibt, so wird der Puls des Lebens nach allem, was uns bisher bekannt ist, ewig leben". Diese Aussage stammt von Medizinnobelpreisträger Alexis Carrel, und besagt nichts anderes, als dass die Alterung des Menschen wesentlich von der ausreichenden Versorgung der Zelle abhängt. Der gesundheitliche Zustand hängt von der sich umgebenden Flüssigkeits- auch Zellwasser genannt - ab.

 

Bei Verbrennungsprozessen entstehen Säuren, genauso wie durch "oxidativen Stress": Elektrosmog, Bewegungsmangel, Chemie- und Strahlentherapie, Stress, Fehlernährung, psychische Belastung und moderne Genussmittel - wie Zucker, Tabak und Alkohol - sind nur einige Ursachen, die den Körper zusätzlich belasten bzw. übersäuern. ECAIA-Wasser kann unterstützend, der Übersäuerung entgegen zu wirken. Durch die Filterung des Wassers mit durch die ECAIA-Carafe liegt der PH-Wert bei ca. 7,5 - 8.5%

 

 

 

3. Wasserionisierung

 

Ionisierung steht für einen zusätzlichen Wasseraufbereitungsprozess, welcher ebenfalls im Inneren der ECAIA Kartusche abläuft und parallel im Zusammenhang mit der Alkalisierung stattfindet. Unsere Körperzellen können nur negativ geladenes Wasser verwenden - basisch allein reicht nicht aus. Wenn wir herkömmliches Mineral- oder Leitungswasser trinken, muss der Körper dem Wasser Elektronen zuführen, bevor er es aufnehmen kann. Leidet der Körper unter Energie- bzw. Elektronenmangel, so kann er das Wasser nicht aufnehmen und es passiert den Körper ungenutzt. Im Klartext heißt das: Egal, wie viel Wasser wir trinken, wenn es nicht negativ geladen ist, können unsere Zellen das Wasser nicht verwerten und somit trotzdem vertrocknen. ECAIA-Wasser erhält durch die Ionisierung besondere Eigenschaften, die unsere Zellen lieben. Es wird basisch und mit Elektronen angereichert. Somit unterstützt es optimal die Stoffwechselabläufe im Körper. Zudem ist es weicher, frischer und "flüssiger" als ungefiltertes Wasser und stillt tatsächlich den Durst.

 

 

 

4. Wasser wird antioxidant

 

Der Mensch ist ein elektrisches Wesen. Alle Vorgänge im Körper werden durch Elektronen ermöglicht und gesteuert! Diese können abgegeben oder aufgenommen werden. Neben jeglichen Körpervorgängen sind es insbesondere Strahlungen von Handy, WLAN etc. welche Elektronen rauben, bzw. dem Körper entnehmen.  Die Fähigkeit, Energie abzugeben bzw. aufzunehmen, bezeichnet mal als Redoxpotenzial. Es wird bei jeder Flüssigkeit in mV(milliVolt) gemessen. Ein negativer Wert bedeutet einen Überschuss an negativer Ladung = Elektronen = Energie; ein positiver Wert, einen Überschuss an positiver Ladung = Mangel an Elektronen = Energiemangel.

 

Leitungswasser hat ein Redoxpotenzial von +150mV bis +300 mV (= Energiemangel). Das ECAIA-Wasser hat ein sehr niedriges Redoxpotenzial, in der Regel zwischen -50mV bis -200mV (=Energieüberschuss), d. h. es ist reich an Elektronen. Allerdings sind Elektronen flüchtig. EIn Überschuss kann also nicht im Körper gespeichert werden. Sie müssen deshalb ständig zugeführt werden, um oxidativen Stress zu verhindern. Forscher haben herausgefunden, dass basisches, ionisiertes Wasser die höchste antioxidante Kraft hat, dies bislang gefunden wurde.

 

(Gesamt Text - Flyer SANUSLIFE Produktbeschreiben ECAIA Carafe)

 

 

 

Die Carafe kannst Du in unserem Online-Shop erwerben oder direkt beim Hersteller SANUSLIFE INTERNATIONAL

 

Natürlich gibt es neben der tragbaren CARAFE einen festinstallierbaren Alleskönner, den ECAIA-IONIZER mit noch mehr Power.

 

Do

07

Feb

2019

VeNaLe auf der Slowfood-Messe Stuttgart

Vom 25.-28.04.2019 war es wieder soweit:

Der Markt des guten Geschmacks auf der Messe Stuttgart öffnete seine Türen:

Wir waren mit unserem Partner und Produkte unserer Projektpartner dabei:

mehr lesen

Do

07

Feb

2019

Lust auf anständiges Bio-Gemüse direkt vom Feld

In der solidarischen Landwirtschaft tragen mehrere private Haushalte die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebs, wofür sie im Gegenzug einen Anteil am Ernteertrag erhalten. Durch den persönlichen Bezug zueinander erfahren sowohl die Erzeuger*innen als auch die Konsument*innen die vielfältigen Vorteile einer nicht-industriellen, marktunabhängigen Landwirtschaft.

mehr lesen

Sa

28

Jul

2018

Schon gewusst...

Mandeln sind viel mehr als ein gelegentlicher Snack oder eine weihnachtliche Backzutat. Abgesehen von ihrem hochkarätigen Nähr- und Vitalstoffspektrum, wirkt sich der regelmässige Verzehr von Mandeln äusserst positiv auf unsere Gesundheit aus.

Wenn wir täglich nur 60 Gramm Mandeln (pur, als Mandelpüree, selbstgemachte Mandelmilch, etc.) verzehren, dann schützt uns dies laut aktuellen Studien bereits vor Diabetes, vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, vor einem hohen Cholesterinspiegel und führt möglicherweise zu einer Verbesserung der Knochendichte – und zwar ohne dabei zu einer Gewichtszunahme zu führen!

 

mehr lesen

Wissenswertes

Mo

10

Jun

2019

Unser neues Projekt: WASSER - DAS LEBENSMITTEL NR. 1

Ohne Wasser - kein Leben.

 

Wasser ist nicht gleich gesundes Wasser. Die Wasserversorgungsunternehmen reduzieren einige Schadstoffe, - die durch vermehrte Umweltbelastung automatisch durch den Kreislauf auch ins Grundwasser gelangen - doch meist nur bis zum gesetzlich bestimmten Grenzwert. Und für manche Substanzen gibt es oft überhaupt keinen gesetzlichen Grenzwert, wie es zum Beispiel bei verschiedenen Schwermetallen wie Uran, Medikamentenrückständen und Hormonen der Fall ist.

 

Langfristig lagern sie sich im Körper ab und können - wenn das Maß voll ist - zur Entstehung vieler chronischer Krankheiten beitragen.

 

 

 

Um dem Vorzubeugen empfehlen wir das Leitungswasser zu Filtern und somit zu Optimieren!

 

Auf der Suche nach Filtern, die wirklich sinnvoll sind und die sich jeder leisten kann, sind wir auf den ECAIA-Wasserfilter vom Südtiroler Unternehmen SANUSLIFE INTERNATIONAL gestoßen, die seit 2003 kompetent im Bereich Wasser-Ionisierer sind. 

 

Das Herzstück der Carafe ist steckt in der austauschbaren Kartusche. Diese, von SANUSLIFE entwickelte Mischung aus speziellen Keramiken, reinigt das Wasser von vielen Schadstoffen und bereitet es gleichzeitig auf. Das Wasser wird basisch, antioxidant, mikrostrukturiert und angenehm schmackhaft weit.

 

 

 

Und das läuft so:

 

 

 

1. Reinigung von Schadstoffen

 

Leitungswasser enthält sehr oft Schadstoffe, vor allem Schwermetalle. Bevor das Trinkwasser aus unserem Wasserhahn kommt, fließt es zuvor in der Regel durch diverse Leitungssysteme und Hausarmaturen. Egal ob aus Kupfer, Blei oder Edelstahlt hergestellt. Rohmaterialien geben immer etwas in das Wasser ab. Typische und häufig vorkommende Schwermetalle im Trinkwasser sind Aluminium, Arsen, Bor, Cadmium, Chrom, Mangan, Quecksilber, Nickel, Blei, Kupfer, Uran, Selen, Candium, usw. Gelangen sie in den Körper, werden sie nicht ausgeschieden, sondern lagern sich vorwiegend im Bindegewebe, in den Organen und im Gehirn ab. Mit der ECAIA- Carafe können Sie die Schwermetalle bis zu 99% reduzieren. Zudem werden weitere schädlichen Chemikalien, PAK. Hormone, VOCs und Pflanzenschutzmittel reduziert. Täglich gelangen über 100.000 verschiedene Chemikalien ins Erdreich, vergiften das Grundwasser und werden so Bestandteil unseres Trinkwassers. Die Entfernung dieser Giftstoffe aus dem Trinkwasser ist sehr aufwendig und kostenintensiv. Hinzu kommt, dass diese sehr langlebig sind und sich extrem langsam abbauen. Daher können viele Stoffe über Jahre hinweg im Grundwasser nachgewiesen werden. Die Filter Technology by SANUSLIFE INTERNATIONAL reduziert diese Schadstoffe nachweislich in hohem Maße.

 

 

 

2.  Optimaler PH-Wert = Basisch/alkalisch

 

"Die Zelle ist unsterblich. Es ist bloß die Flüssigkeit, in der sich schwimmt, die degeneriert. Wenn man diese Flüssigkeit in Abständen erneuert und den Zellen die nötige Nahrung gibt, so wird der Puls des Lebens nach allem, was uns bisher bekannt ist, ewig leben". Diese Aussage stammt von Medizinnobelpreisträger Alexis Carrel, und besagt nichts anderes, als dass die Alterung des Menschen wesentlich von der ausreichenden Versorgung der Zelle abhängt. Der gesundheitliche Zustand hängt von der sich umgebenden Flüssigkeits- auch Zellwasser genannt - ab.

 

Bei Verbrennungsprozessen entstehen Säuren, genauso wie durch "oxidativen Stress": Elektrosmog, Bewegungsmangel, Chemie- und Strahlentherapie, Stress, Fehlernährung, psychische Belastung und moderne Genussmittel - wie Zucker, Tabak und Alkohol - sind nur einige Ursachen, die den Körper zusätzlich belasten bzw. übersäuern. ECAIA-Wasser kann unterstützend, der Übersäuerung entgegen zu wirken. Durch die Filterung des Wassers mit durch die ECAIA-Carafe liegt der PH-Wert bei ca. 7,5 - 8.5%

 

 

 

3. Wasserionisierung

 

Ionisierung steht für einen zusätzlichen Wasseraufbereitungsprozess, welcher ebenfalls im Inneren der ECAIA Kartusche abläuft und parallel im Zusammenhang mit der Alkalisierung stattfindet. Unsere Körperzellen können nur negativ geladenes Wasser verwenden - basisch allein reicht nicht aus. Wenn wir herkömmliches Mineral- oder Leitungswasser trinken, muss der Körper dem Wasser Elektronen zuführen, bevor er es aufnehmen kann. Leidet der Körper unter Energie- bzw. Elektronenmangel, so kann er das Wasser nicht aufnehmen und es passiert den Körper ungenutzt. Im Klartext heißt das: Egal, wie viel Wasser wir trinken, wenn es nicht negativ geladen ist, können unsere Zellen das Wasser nicht verwerten und somit trotzdem vertrocknen. ECAIA-Wasser erhält durch die Ionisierung besondere Eigenschaften, die unsere Zellen lieben. Es wird basisch und mit Elektronen angereichert. Somit unterstützt es optimal die Stoffwechselabläufe im Körper. Zudem ist es weicher, frischer und "flüssiger" als ungefiltertes Wasser und stillt tatsächlich den Durst.

 

 

 

4. Wasser wird antioxidant

 

Der Mensch ist ein elektrisches Wesen. Alle Vorgänge im Körper werden durch Elektronen ermöglicht und gesteuert! Diese können abgegeben oder aufgenommen werden. Neben jeglichen Körpervorgängen sind es insbesondere Strahlungen von Handy, WLAN etc. welche Elektronen rauben, bzw. dem Körper entnehmen.  Die Fähigkeit, Energie abzugeben bzw. aufzunehmen, bezeichnet mal als Redoxpotenzial. Es wird bei jeder Flüssigkeit in mV(milliVolt) gemessen. Ein negativer Wert bedeutet einen Überschuss an negativer Ladung = Elektronen = Energie; ein positiver Wert, einen Überschuss an positiver Ladung = Mangel an Elektronen = Energiemangel.

 

Leitungswasser hat ein Redoxpotenzial von +150mV bis +300 mV (= Energiemangel). Das ECAIA-Wasser hat ein sehr niedriges Redoxpotenzial, in der Regel zwischen -50mV bis -200mV (=Energieüberschuss), d. h. es ist reich an Elektronen. Allerdings sind Elektronen flüchtig. EIn Überschuss kann also nicht im Körper gespeichert werden. Sie müssen deshalb ständig zugeführt werden, um oxidativen Stress zu verhindern. Forscher haben herausgefunden, dass basisches, ionisiertes Wasser die höchste antioxidante Kraft hat, dies bislang gefunden wurde.

 

(Gesamt Text - Flyer SANUSLIFE Produktbeschreiben ECAIA Carafe)

 

 

 

Die Carafe kannst Du in unserem Online-Shop erwerben oder direkt beim Hersteller SANUSLIFE INTERNATIONAL

 

Natürlich gibt es neben der tragbaren CARAFE einen festinstallierbaren Alleskönner, den ECAIA-IONIZER mit noch mehr Power.

 

Do

07

Feb

2019

Lust auf anständiges Bio-Gemüse direkt vom Feld

In der solidarischen Landwirtschaft tragen mehrere private Haushalte die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebs, wofür sie im Gegenzug einen Anteil am Ernteertrag erhalten. Durch den persönlichen Bezug zueinander erfahren sowohl die Erzeuger*innen als auch die Konsument*innen die vielfältigen Vorteile einer nicht-industriellen, marktunabhängigen Landwirtschaft.

mehr lesen

Mi

10

Aug

2016

Informationen über Kokosöl

Kokosöl - ist ein wahres Multitalent und Energielieferant für Körper, Geist und Seele. Was hat es mit dem Kokosöl auf sich? Für was kann man es verwenden? Was bei der Kaufentscheidung des Kokosöl zu beachten ist ....

mehr lesen

VeNaLe - Verein Natürlich Leben e.V.

Natürlich Leben e. V. wurde im Oktober 2013 gegründet mit der Zielsetzung der Förderung, Unterstützung und Vermittlung von natürlichen Lebensweisen. Dazu gehört natürliche, lebendige Nahrung und gesundes Wasser.

 

Da die meisten industriell gefertigten Nahrungsmittel kaum noch LEBENSenergie erhalten, haben wir uns eigene Kriterien für besonders wertvolle Lebensmittel erstellt.

*Ein Projekt des Vereins ist daher die Vorrecherche für Bio-Erzeuger, die nach unseren Kriterien anbauen und verarbeiten und die Beschaffung und Verfügbarkeit der Lebensmittel. Mitglieder können diese über den Verein zentral bestellen.

*Der Verein arbeitet u. a. zusammen mit Bio-Landwirten, Bio-Erzeugern, Ernährungsberatern, Heilpraktikern und Ärzten.

*Weitere Projekte sind die Vermittlung von Hintergrundwissen und Informationen sowie Unterstützung im bewussten Umgang mit der Natur, Impulse zur Gesunderhaltung und erhöhter Lebensqualität.

*Wir beraten Verbraucher beim bewussten Einkaufsverhalten und der Auswahl der Lebensmittel sowie einer Ernährungsumstellung.

*Wir beraten über die Vorteile und die Zweckmäßigkeit einer gezielten Bevorratung von Lebensmitteln.

 

 

Hier findest Du weitere Informationen zum Verein, unseren Zielen, Projekten und wie Du Mitglied werden kannst.


„BEWUSST SEIN – GEMEINSAM HANDELN“

Verein Natürlich Leben e.V.

Niesberg 9 . D-83112 Frasdorf

Tel. +49 (0)80 52 - 957 96 06

Fax +49 (0)80 52 - 957 96 07

info@venale.de - www.venale.de